Rahmengitarre

  • Projekt Steelstringgitarre in Rahmenbauweise „Skeletalguitar“

Es gibt schon verschiedene Ansätze und Lösungen eine Gitarre in Rahmenbauweise zu fertigen. (David Schramm, Greg Smallman, Damian Lodge) Mein Interesse gilt der Idee und  Lösung von Helmuth Frisch -Guitar-Sound-Design- aus Schönberg/Bayr. Wald, den ich anlässlich des ersten Amateurgitarrenbauertreffens „Saitenwege“ im Frühjahr 2015 in der Meisterwerkstatt von Hermann Gräfe in Lendershausen kennengelernt habe.
Die Vorteile der Rahmenbauweise für den ambitionierten (Amateur)-Gitarrenbauer hat Helmuth Frisch eindrucksvoll auf seiner Internetseite beschrieben. Diese Konstruktion besteht aus einem Deckenrahmen mit Schalllochverstärkung und einem Bodenrahmen mit Querversteifungen am Unterbug und der Taille. Hohe Festigkeit, ein steifer Rahmen und die geringe Masse zeichnen seine Lösung aus. Die Fertigung einer Gitarre mit Cutaway ist problemlos möglich.

Fotos: Helmuth Frisch

Die Festigkeit der gesamten Konstruktion wird besonders duch eine sehr stabile Hals-Korpusverbindung erreicht, die eine getrennte Fertigung beider Bauteile und eine nachträgliche Feinkorrektur des richtigen Halswinkels erlaubt.Eine alternative Lösung ist durch den intensiven Austausch mit  Stefan Pfeffer (Rheinfelden) entstanden. Es wird nur noch ein Rahmen in doppelter Ausführung benötigt, der alle Merkmale für die Decken-und Bodenkonstruktion aufweist. Hier wurde auf die Schallochverstärkung verzichtet, die individuell gefertigt werden kann. Gleichzeitig sollte wieder eine Gitarre mit Cutaway und für Linkshänder möglich sein. Der Vorteil besteht darin, das konstruktive Veränderungen für das CNC-Fräsen des Rahmens bei Bedarf nur in einer Zeichnung geändert werden muss. So habe ich die Zeichnung als Grundlage für eine Tenor-Ukulele genutzt und zwei Rahmen aus 6 mm Multiplex gefräst. Wird der Rahmen für die Decke verwendet, sägt man die Versteifung am Unterbug ab. Gleiches gilt für die Aufnahme der Halskonstruktion. Als Bodenrahmen genutzt, versteift die Konstruktion den Halsfuss in den Korpus hinein. Die Zeichnung zeigt gleichzeit, wie aus dem Multiplexmaterial der Endklotz und die Komponenten für die Halsaufnahme gefräst werden können.

  • Projekt Frühjahr 2018 – Rahmengitarre mit spitzem Cutaway

Fotogalerie vom Baufortschritt. Fertigstellung Mai 2018. Mouseover = Stop

Hier geht es zum Youtubevideo